Riesige Auswahl - Fahrräder online bestellen - Vieles sofort lieferbar

Riesige Auswahl - Fahrräder online bestellen - Vieles sofort lieferbar

Größenberatung

Die richtige Größe deines Bikes ermitteln

 

Größenberatung bei BikeHouse24 inklusive

Unsere Anliegen ist beste Beratung. Daher bieten wir die gerne an, dich vor dem Kauf eines Bikes umgehend bezüglich der Größenauswahl zu beraten. Gerne kannst du uns hierfür per E-Mail oder telefonisch kontaktieren.

Solltest du bereits genau wissen, welches Bike es werden soll, kannst du deine Rahmengröße mit unserem Rahmengrößenrechner bereits selbst ermitteln und deine Bestellung tätigen. 

 

Warum ist die korrekte Rahmengröße so wichtig?

Die wichtigste Voraussetzung dafür, dass du dich in Zukunft auf deinem wohl fühlst, ist die passende Rahmengröße. Diese bestimmt maßgeblich die Fahreigenschaften, deine Sitzposition, dein Fahrgefühl und die Sicherheit, betrachtet man dich und dein Bike als eine Einheit. Weiterhin wirst du nur mit der korrekten Rahmengröße das volle Leistungspotenzial deines Bikes ausschöpfen.

Die Rahmengröße hat Einfluss auf die komplexe Geometrie des Rahmens, welche auf die Körpergröße des Fahrers optimiert ist. In Abhängigkeit der Größe ändern sich beispielsweise die Maße von Reach und Stack (Länge und Höhe des Hauptrahmens). Auch der Radstand und teils die Länge der Kettenstreben ändern sich.

Durch den Austausch von Komponenten wie Vorbau und Lenker kann man begrenzt Einfluss auf die Sitzposition oder den Stand Bike nehmen. Auch mit Hilfe von Spacern lässt sich das Cockpit individuell anpassen.

 

Was ist die Rahmenhöhe am Fahrrad?

Die Rahmenhöhe ist der Abstand zwischen Mitte Tretlagerachse und der Oberkante des Sitzrohres. Angegeben wird sie in Zentimeter oder Zoll. Es gibt seitens der Hersteller leichte Unterschiede wo das Sitzrohr endet.

 

Ich liege genau zwischen zwei Rahmengrößen

Grundsätzlich gilt: Wählt man die kleinere Größe, erhält man ein Bike mit agilerem Fahrverhalten. Lenkimpulse werden direkter umgesetzt, das Bike ist insgesamt wendiger. Deine Sitzposition ist kompakter. Der Nachteil: Bei hohen Geschwindigkeiten läuft das Bike unruhiger.

Entscheidet man sich für die größere Variante, ist man für hohe Geschwindigkeiten gewappnet. Denn der längere Radstand generiert einen besseren Geradeauslauf und damit mehr Fahrstabilität. Es liegt ruhiger.

Unser Tipp: Überlege dir, für welchen Einsatzzweck du das Bike hauptsächlich nutzen wirst und was deine persönlichen Vorlieben sind.

Beispiel: Du bist mit deinem MTB gerne schnell unterwegs, liebst Trails mit hohen Geschwindigkeiten und schnellen Kurven oder Anliegern – dann empfehlen wir die größere Variante.

Magst du lieber ein wendiges Bike, mit dem du besser durch enge Kurven kommst, dann empfehlen wir die kleinere Größe.

Das gleiche gilt bei Trekkingrädern. Wer es etwas gemütlicher und gutmütiger mag, ist mit dem größeren Rahmen gut beraten.

 

Wie ermittle ich die passende Rahmenhöhe?

Deine Schrittlänge (senkrecht im Stand gemessen von Fußboden bis Schritt) bestimmt, welche Rahmenhöhe du benötigst. Unterschieden wird wie folgt zwischen MTB und Rennrädern.

  • MTB

Schrittlänge (Innenbeinlänge) multipliziert mit dem Faktor 0,225 ergibt die Sitzrohrlänge in Zoll. Bsp.: Schrittlänge 80 cm x 0,225 = 18 Zoll

  • Rennrad

Schrittlänge (Innenbeinlänge) multipliziert mit dem Faktor 0,665 ergibt die Sitzrohrlänge in cm. Bsp.: Schrittlänge 80 cm x 0,665 = 53 cm

  • Abweichungen sind aufgrund der Vielzahl von Fahrradtypen möglich. Daher berät dich unser Service gerne und ausführlich um das passende Modell zu finden.

Zu jedem Fahrrad gibt es die entsprechende Größentabelle, in der du deine Benötigte Rahmengröße ablesen kannst.

 

Die Sattelhöhe rechnerisch ermitteln

Die optimale Sitzhöhe bzw. Sattelhöhe lässt sich ebenfalls anhand der Innenbeinlänge rechnerisch ermitteln. Die Schrittlänge wird mit dem Faktor 0,885 multipliziert. Bsp.: Schrittlänge 80 cm x 0,885 = 70,8 cm Sattelhöhe.

Dieser Wert benötigst du um beispielsweise die passende Vario Sattelstütze zu finden.

 

Die passende Rahmengröße für Kinder

Auch deine kleinen haben ein Recht auf richtige Größe ihres Fahrrades! Erstrecht, wenn es um deren Sicherheit geht. Denn ist das Rad zu klein oder zu groß, verlieren Kinder schnell die Kontrolle und stürzen. Dieses Thema wird gerne etwas vernachlässigt, heißt es doch des Öfteren „der/die kleine wächst schon hinein“ oder „das geht noch ein Jahr“ – Nein, geht nicht.

Außerdem spielen auch die anatomischen Gegebenheiten eine große Rolle. Deine kleinen müssen durch die richtige Größe des Rades in die Lage versetzt werden, ihre Kraft effektiv und bequem in Vortrieb umsetzen zu können. Sonst macht das alles keinen Spass.

Generell wird die Körpergröße des Kindes als Grundlage für die Fahrradgröße hergenommen. Auch hier berät dich unser Service gerne und umfassend.

 

Dein Bikehouse24 Team

 

Anmelden

Passwort vergessen?

  • Zukünftig schnell und unkompliziert bestellen
  • Nachverfolgung der Bestellungen
  • Übersicht aller bisherigen Bestellungen

Unsere Servicezeiten

Mo - Fr 11.00 - 13.00 Uhr
  14.00 - 17.00 Uhr

 

Zur Anfahrt

Noch Fragen?

Gerne beraten wir dich persönlich

 

+49 (0) 3741- 403423

+49 (0) 3741- 403425