Über mich...
Meine Name ist Mike Hartenstein. Im Rahmen meiner Ausbildung im Bike-House Plauen, habe ich diese Ausarbeitung zum Thema Fahrrad-Technik geschrieben.

Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen der Seiten. Das Copyright liegt bei der Firma Bike-House in Plauen!

Handytasche fürs Fahrrad

Eine Handytasche fürs Fahrrad kann einem so manchen Ärger ersparen. Vor allem weil das Telefonieren auf dem Fahrrad nicht erlaubt ist. Wie bei einem Auto auch ist das Telefonieren auf dem Fahrrad nur mit einer Freisprecheinrichtung gestattet. Wer eine Handytasche fürs Fahrrad besitzt, kann das Handy am Lenker des Fahrrads befestigen und die integrierte Freisprecheinrichtung des Handys nutzen. Eine weitere Möglichkeit für die Freisprecheinrichtung ist ein Bluetooth-Headset. In diesem Fall ist es sogar möglich, das Handy in der Jackentasche aufzubewahren. Allerdings kann es je nach Bluetooth-Headset zu Verbindungsunterbrechungen, während des Gesprächs kommen, was sehr störend sein kann. Zudem ist es während des Fahrradfahrens dann nicht möglich, zu sehen, wer gerade anruft und ob man das Gespräch wirklich entgegennehmen möchte. Also ist die Handytasche fürs Fahrrad doch die bessere Alternative. Des Weiteren schützt die Tasche nicht nur den Fahrradfahrer vor Geldbußen, die gezahlt werden müssen, wenn man sich beim Telefonieren auf dem Fahrrad erwischen lässt, sondern die Tasche schützt auch das Handy. Das Handy wird durch die Tasche vor Verunreinigungen und Regen geschützt. Wer in Erwägung zieht, ein neues Handy zu kaufen, kann von günstigen Handy Bundle Angeboten profitieren. Häufig gibt es dann neben einem kostenlosen Extra wie ein Notebook auch eine gratis Handytasche für das Fahrrad dazu, sowie kostenlos sms. Alternativ dazu gibt es immer mehr Anbieter, welche auch eine Handy Flatrate dazugeben. Die kostenlose sms sollte jedoch nicht während des Fahrradfahrens versendet werden!